<b>kostenlose REGISTRIERUNG</b>

GFX-Sector - Sector Talks


 
GFX-Sector » Offtopic » Allgemeine Diskussion » Sector Talks » Der Filmtalk » Hallo Gast [Anmelden|kostenlos Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen

Sector Talks

Für das kleine oder große Gespräch nebenbei. Hölle des Jack.
Seiten (6): [1] 2 3 4 5 6 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Der Filmtalk

     Deutsche Version  English version
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Jack Jack ist männlich
ナナナナナナナナBatman!

Prinzessin des Sector


Avatar von Jack

Dabei seit: 20.05.2010
Beiträge: 1.887
Classing-Rank: Low Intermediate

Guthaben: 353.836 Sector Coins
Aktienbestand: 40 Stück


Bereiche: Allgemeine Diskussion; World & Hightech News; Fun & Spam; Smalltalk; Battle-Section
Frage stellen

Spacer
Der Filmtalk

Der Filmtalk

      

Alles zum Thema Filme aus aller Welt



Anleitung zum Thema Reviews einsenden

Anleitung

Aloha liebe Freunde gepflegter Unterhaltung,

der Filmtalk ist selbsterklärend, es geht um Filme und um alle Meinungen, Diskussionen und Unterhaltungen zu einem jeweiligen Thema. Nun gibt es eine schier unglaubliche Anzahl an Filmen und meist weiß man nicht, welchen man sich ansehen möchte, deshalb schaut man sich oft Vorschläge in einem Bereich an, den man mag. Sei es von Horror bis zur Komödie, man stützt sich oft auf die Meinung von anderen und wählt nach dieser Präferenz dann etwas aus.

Damit das am allerbesten klappt, sammeln und archivieren wir hier die Filmreviews der User. Genau, von euch ! Am einfachsten teilt ihr eure Review mit allen, indem ihr auf diesen Thread antwortet und dann einfach postet oder sie gerne per PN an mich schickt.
Zur eigentlichen Anleitung, bzw. Tipps zum Schreiben einer Review:

Wir wollen nun nicht vorgeben, dass jeder mind. 100 Wörter schreiben muss, aber es wäre ganz angebracht, eine bestimmte Qualität in eure Quantität zu bringen, denn das schadet nie. Fühlt euch also frei, so viel wie ihr es für richtig empfindet zu schreiben. Dabei soll das auch nicht nur sowas wie "absolut geiler Scheiß" sein.
Der einfachste Weg da anzukommen, ist sich zu fragen, wie eine Review für einen selbst aussehen muss, damit er sie liest und damit er auch etwas von ihr mitnimmt. Allgemeine Punkte wären da folgende:

  • Filmposter ( nicht nötig, weil ich es sonst mit reinnehme )
  • Schreibstil. Euer eigener Schreibstil ist ganz wichtig und unterscheidet euch essenziell von jedem anderen. Versucht eigene Ecken und Kanten zu entwickeln, sodass eine bestimmte Gruppe mehr Sympathie beim Lesen eurer Texte empfindet
  • Eine kurze Beschreibung der Handlung
  • Eine subjektive Einschätzung der Umsetzung und wie die Schauspieler die Charaktere portraitieren
  • Schreibt spoilerfrei ! Das bedeutet, keine wichtigen Punkte der Handlung vorwegzunehmen. Falls ihr doch etwas erwähnen müsst, nutzt bitte die Spoiler Funktion
  • Eine endgültige Bewertung eurerseits auf einer nachvollziehbaren Skala wie x/10, damit der Leser das ebenfalls ungefähr einordnen kann


Dann kanns auch schon losgehen. Wir freuen uns auf euch !


Updates:

1.1.2013: Eröffnung. Kommentare, Reviews und weitere Implementierungen folgen noch.
4.1.2013: Layout überarbeitet; Reviews eingeführt; Anleitung implementiert
8.2.2013: Monat Februar hinzugefügt; Januar ins Archiv verschoben
2.4.2014: Monat April hinzugefügt; Februar ins Archiv verschiben


Reviews: Alle Reviews


Archiv:
Januar




Silver Linings Playbook
Start: 3. Januar







Jack - Silver Linings Playbook
Drama, Comedy, Romance

Plot: Ein Junger Mann namens Pat kommt gerade aus einem achtmonatigen Aufenthalt in einer Nervenheilanstalt raus und zieht wieder bei seinen Eltern ein. Er besteht darauf, dass es ihm gut geht und möchte das reparieren, was vor seiner Einweisung zerbrochen ist. Dabei trifft er auf Tiffany, eine komplizierte Frau, die seine Probleme aber nachvollziehen kann.


Dieser Film ist Balsam für die Seele. Nicht viele Regisseure trauen sich, einen Film, bestehend aus fast ausschließlich mental instabilen Menschen, zu machen und ebenso wenig machen dabei etwas wirklich Gutes. Solche Menschen zu verstehen, ist nahezu unmöglich, ohne selbst mal in dieser Lage gewesen zu sein.
Der Film vermittelt aber kein großartiges Mitleid, man bemitleidet die Charaktere nicht um ihr Leben, wie man es eigentlich vermuten würde. Die Charaktere selbst schaffen es, dass man mit ihnen mitfühlt und gespannt darauf ist, was sie als nächstes erleben und vorallem, dass man sie nicht verurteilt. Das wird einzigartig gut rübergebracht, auf einer Ebene, wie ich sie bislang nur selten gesehen habe.

Nun ist Silver Linings Playbook kein Film für jeden. Es ist ein spezielles Drama, das viel Herz und Tiefgang zeigt, ohne auf abgebrochene Klischees zu verweisen. Es liegt sehr viel Detail in den kleinen Dingen, in den Emotionen und wie sich die Charaktere gegenseitig anschauen und wie sich ihre Stimmung ändert, wenn sie miteinander reden. Jennifer Lawrence bringt eine so heftig realistische Darstellung ihres Charakters, dass man sich noch im Kino, noch im Kinosessel, ganz innig in sie verliebt. Ihre Blicke, ihre Art sich zu bewegen, ihre verrückte Seite, alles ist so wunderschön miteinander zusammengeschweißt.

Silver Linings Playbook ist der Silberstreif am Horizont. Es wird dich nicht zum weinen bringen, es wird dich nicht dazu bringen, deine Weltansicht zu verändern. Jedoch denkst du den ganzen Film darüber nach, schon fast unbewusst machen sich deine Gedanken auf einen etwas anderen Weg, denn ihnen ist großartige Interpretationsarbeit überlassen. Ich bin sicher, diesen Film würde man jedes Jahr mit anderen Augen sehen.

Subjektives Rating: 8.8/10
Objektives Rating: 8.0/10



Django Unchained
Start: 17. Januar







Misha - Django Unchained
Action, Drama, Western


Kommen wir zu einem lang erwartet Film, von mir auf jeden Fall.

Wie will man Django Unchained beschreiben?

Ich kann mir nicht vorstellen diesen Film in eine Kategorie zu stellen, für mich ist Django Unchained einzigartig. Der Film hat wirklich alles. Genug Humor, durchgehend spannend, Blut und natürlich diese kleine aber wichtige Priese Tarantino.

Positiv

Der Film ist wirklich packend und die fast 3 Stunde vergehen wie ein Stück Butter auf einem Kamin. Er ist kein typischer Klischee-film in dem man sich alles denken kann bevor es passiert. Man denkt sich zu erst ”ohh das kenne ich gleich wird er die bestimmt alle abknallen” aber genau das Gegenteil passiert, will jetzt niemanden spoilern.

Schauspielerisch ist es wieder genial. Wirklich jede Rolle ist einfach perfekt, sodass man wirklich denk in einer anderen Zeit gefangen zu sein. Nicht nur der olle alte und verrückte Christoph Waltz spielt seine Rolle sehr gut, sondern auch die gesamte Besetzung. Mir hat persönlich hat Leonardo DiCaprio am besten gefallen. Er spielt den verrückten und wirklich angst einflößenden Calvin Candie, der bekannt ist für seine Sklavengeschäfte.

Bei dem Film bekommt man das Gefühl, nach langer Zeit entlich was neues gesehen zu haben. Und genau so ist es auch.

Negativ

Es gibt fast nichts was mir an diesem Film missfällt.

Man könnte natürlich sich auf das ”N” Wort beziehen, was in dem Film wie ein ”Okey” oder ”Hallo” wirklich immer gesagt wird.

Zudem könnte man sagen das die Bluteffeckte übertrieben wurden, sodass es manchmal wie ein ”Mission Impossible” film aussieht, mit den ganzen Explosionen usw.

Aber das ist für mich eine Kirsche auf dem Tortenstück, halt Geschmackssache.

Was bleibt noch übrig über diesen Film zu sagen? Ach ja der alte Jackson, spielt seine Rolle wirklich genial, seine Mimik hat mir so gut gefallen, sodass sie mich sogar an der Pate erinnert hat.

Meine Bewertung


10/10


Flight
Start: 24. Januar








Lincoln
Start: 24. Januar








Gangster Squad
Start: 24. Januar








Zero Dark Thirty
Start: 31. Januar







Februar




Stirb Langsam - Ein guter Tag zum Sterben
Start: 14. Februar









Ghost Movie
Start: 21. Februar









Warm Bodies
Start: 21. Februar









Hänsel und Gretel: Hexenjäger
Start: 28. Februar








Aktueller Monat: April


code:
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
9:
10:
11:
12:
13:
14:
15:
16:
17:
18:
19:
20:
21:
22:
23:
24:
25:
26:
27:
28:
29:
30:
31:
32:
33:
34:
35:
36:
37:
38:
39:
40:
41:
42:
43:
44:
45:
46:
47:
48:
49:
50:
51:
52:
53:
54:
55:
56:
57:
58:
59:
60:
61:
62:
63:
64:
65:
66:
67:
68:
69:
70:
71:
72:
73:
74:
75:
76:
77:
Honorable Mentions
//
The Disappearance of Haruhi Suzumiya
Final Fantasy: The Spirits Within
New Police Story
The Usual Suspects
The Devil Wears Prada
Hesher
Silent Hill
Battle Royale
Snatch.
Harold & Kumar
Akira
Antarctica
Cloud Atlas
The Cabin In The Woods
Goodfellas
//
Donnie Darko
Source Code
Silver Linings
The Perks of Being A Wallflower
I Saw The Devil
Cube
Redline
-----
Identity
Event Horizon
Crazy, Stupid, Love
The Place Beyond The Pines
Gran Turino
The Prestige
Shaft
Tangled
Clockwork Orange
American History X
Dead Poets Society
The Truman Show
Requiem For A Dream
The Girl Who Lept Through Time
American Beauty
Ghost in The Shell
IT
Django Unchained
Boyhood
Seven
The Graduate
American Psycho
Butterfly Effect
Oldboy
Ame & Yuki
The Fall
The Departed
Memento
Léon The Professional
The Green Mile
Alien
Pulp Fiction
The Dark Knight Trilogy
Kill Bill
The Godfather
Saving Private James Ryan
The Matrix
The Secret Life of Walter Mitty
Fight Club
The Grand Budapest Hotel
Star Wars
Can a Song Save Your Life?
Forrest Gump
Gattaca
Lucky # Slevin
Princess Mononoke
The Shawshank Redemption
Inception
Eternal Sunshine Of The Spotless Mind
Interstellar


Der Filmtalk 01.01.2013 16:50 Jack ist offline Beiträge von Jack suchen

Jack Jack ist männlich
ナナナナナナナナBatman!

Prinzessin des Sector


Avatar von Jack

Dabei seit: 20.05.2010
Beiträge: 1.887
Classing-Rank: Low Intermediate

Guthaben: 353.836 Sector Coins
Aktienbestand: 40 Stück


Bereiche: Allgemeine Diskussion; World & Hightech News; Fun & Spam; Smalltalk; Battle-Section
Frage stellen

Themenstarter Thema begonnen von Jack
Spacer
      

Reviews:





Jack - The Dark Knight Rises
Action, Drama, Thriller




Plot: Der Film spielt 8 Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers "The Dark Knight". Batman a.k.a. Bruce Wayne ist seit den Ereignissen ein Feind in Gotham, doch dann kommt der Führer einer Gruppe von Revolitionären/Terroristen Bane mit einem perfiden Plan nach Gotham.


The Dark Knight Rises kann man nicht vollständig betrachten, ohne die vorherigen Teile mit einzubeziehen. Ist ja auch fast klar, wenn es schon um eine Trilogie geht. Für mich kam oft die Frage auf, ob ältere Kultfime aus den 80ern, 90ern oder auch früher, trotzdem besser sind, als alles was zur Zeit läuft. Das ist mit Sicherheit eine Frage des Geschmacks und der persönlichen Vorliebe für Filme. Ich denke aber, es sind die Handlungsstränge und ihre Umsetzung der Charaktere, die dazu führen, dass ein Film wirklich gut wird. The Dark Knight Rises hat eine Laufzeit von 164 Minuten, das sind über zweieinhalb Stunden und das, was diesen Film, was die Filme von Christopher Nolan so ausmacht ist, dass einem absolut nicht langweilig wird.

Die Spannung scheint schon automatisch gegeben zu sein, es sieht so aus, als würde es keinen Höhepunkt in diesem Film geben, sondern der gesamte Film ist der Höhepunkt der Trilogie. Chronologisch ist er das auch, aber auch von der Struktur her lässt er nichts anbrennen. Ein Film mit viel Tiefgang, erzeugt durch Theatralik und vorallem durch die Charaktere. Ohne den Joker mag man meinen, dass der Humor in dieser düsteren Welt verschwunden ist, das ist er aber nicht. An kleinen und manchmal ganz kleinen Stellen sieht man diesen Lichtblick, Insider, Gesten oder auch einfache Phrasen, aus den vorherigen Teilen adaptiert, die einen spontan zum Lächeln oder auch Lachen bringen. Die Balance zwischen Schmerz und der Hoffnung auf Erlösung ist nahezu perfekt eingearbeitet.

Am Ende beantwortet der Film so viele Fragen, wie er schließlich offen lässt. Er lässt aber nur genug Fragen offen, die für jeden individuell vorkommen, weil man sich nach der offensichtlichsten Frage denkt, ob sich jemand schon über das andere Gedanken gemacht hat. Der Film bietet ein fulminantes Ende einer sehr gut geschriebenen und umgesetzten Geschichte, darüberhinaus ein Denkmal für Batman. Wer sich diesen Film, diese Trilogie, anschauen möchte, wird nicht enttäuscht sein.

Subjektives Rating: 9.3/10
Objektives Rating: 8.6/10




Koins - Die Herrschaft des Feuers
Adventure, Action, Fantasy


Titel : Die Herrschaft des Feuers
Bewertung : 7,5 / 10




Trailer:



Inhalt ( Wikipedia ) :

2008: Quinn Abercromby ist ein 12-jähriger Schüler in London. Wie fast jeden Tag besucht er seine Mutter Karen, die Leiterin eines Tiefbauprojekts beim U-Bahn-Bau unter den Straßen der Stadt ist, bei der Arbeit. Doch diesmal geschieht etwas Seltsames: Die Arbeiter finden einen geheimnisvollen Hohlraum und Quinn klettert hinein. In der seit Ewigkeiten verschlossenen Höhle dahinter schreckt er eine gewaltige Kreatur aus jahrhundertelangem Tiefschlaf, die sich Feuer speiend einen Weg zur Oberfläche bahnt.
2020: Die Drachen haben sich überall auf der Erde ausgebreitet und fast die gesamte menschliche Zivilisation verbrannt. Quinn führt mittlerweile eine Kolonie von Überlebenden an, die sich im englischen Hinterland in der alten Ruine einer Burg verstecken. Gemeinsam mit seinem besten Freund Creedy lehrt er die Kinder von klein auf, sich vor den Drachen zu verstecken und stets wachsam zu sein. Dann aber taucht eine Einheit der US Army unter der Führung des grobschlächtigen Denton Van Zan auf. ...

Kommentar und Fazit :

Ich muss sagen, dass ich wirklich positiv überrascht wurde. Ich wusste worum der Film geht , da ich schon oft Trailer gesehen habe und der geschätze 20 Mal im Jahr auf ProSieben läuft. Ich hatte (aufgrund der Drachen) gedacht, dass es mehr so ein Fantasy Quatsch ist , der schlecht animiert ist und mit viel Zauber und Zukunft zu tun hat - doch dem ist nicht so !!!

Man stelle sich Terminator 3 vor und tauscht die Robots gegen riesengroße , meist gut animierte Drachen aus. Es ist also ordentlich für Action gesorgt und die düstere Umgebung macht die ganzen Abläufe noch interessanter.
Da er mich durch irgendetwas besonderes nicht sonderlich beeindruckt oder noch weiter verfolgen wird denke ich, dass eine Bewertung von 7,5/10 wohl genau passend ist !

PS : Auf 1080pxl Full HD, macht es viel mehr Spaß als es vllt im Trailer aussieht!


Mishka - The Hobbit - An unexpected Journey
Adventure, Fantasy




Kommen wir zu dem wohl am stärksten erwarteten und gehyped Film neben Breaking Dawn 2. Natürlich ist dabei die Rede von ”Der Hobbit”.

Ich habe ihn Dienstag gesehen und muss sagen es war nicht genau so wie ich es erwartet habe, obwohl ich schon sehr viele Filme gesehen habe.

Zu erst die positiven Aspekte.

Die Animationen sind wirklich 1+ und nicht zu vergleichen mit anderen Filmen, meiner Meinung nach sogar besser als bei Avatar - Aufbruch nach Pandora.

Die Schauspieler sind wiedermal einfach spitze und konnte mich überzeugen, vor allem Martin Freeman der Bilbo spielt, macht eine klasse Figur. Die Mimik ist im besonders gelungen, wenn man zwischen den alten Bilbo Ian Holm und ihn vergleicht.

Was mich aber überrascht ist, das hier Gandalf sehr präsent ist, mehr als Bilbo. Aber das ist sogar besser, nicht nur für die Gandalf Fans. Es macht einfach Spaß mehr über Gandalf zu erfahren und die anderen Zauberer. Ian Murray McKellen spielt wieder großartig, obwohl es schon auffällt das er älter geworden ist. Die deutsche Synchronisation hat mir nicht so gefallen, da diesmal Eckart Dux Gandalf Synchronisiert hat. Ist aber auch nicht weiter schlimm.

Der Hobbit ist, wenn man mit ”der Herr der Ringe” vergleicht fast schon eine Komödie. Die Stelle mit Gollum ist einfach lustig und sollte jeden zum lachen bringen. Dabei versucht der Film trotzdem ernst zu bleiben, was aber immer mehr in den Hintergrund gerät.

Die 13 Zwerge sind einfach sehr gut gecasted und für wirklich jeden ist ein Typ dabei.

Leider gibt es aber auch negative Aspekte.

Was einem wirklich auffällt ist das sehr viele Szenen, wirklich unnötig sind und bloß unterhalten sollen und nicht die Story fördern. Das ist ja auch normaler weise nicht schlimm und kommt oft vor, aber in diesem Film fällt es besonders auf.

Wie schon erwähnt rück die Story stark ins Hintergrund und es wird nur gelacht im Film.

Neben diesen Aspekten gibt es nur noch eins was mir nicht gefallen hat, die Tatsache das, das Ende wirklich sehr offen ist. Man weiß ja das noch 2 Filme folgen werden, aber ich fragte mich selbst, war diese Szene mit den Trollen nötig? Sie hätte eben genau so die Story in dieser Zeit, weiter erzählen können.

Ansonsten gibt es nicht viel an diesem Film was ich für schlecht genug halte um es als Defizit zu benutzen.

Mir bleibt noch übrig, eine Bewertung für diesen Film zu geben. Und um ehrlich zu sein war es nicht leicht, vor allem für einen großen HDR Fan wie mich. Der Film kam wir vor wie ”die Zwei Türme”

Ich hoffe auf jeden fall noch auf ein ”Rückkehr des Königs”

Meine Bewertung ist 7.5/10




SpectraLz - Stichtag
Comedy, Drama




Hallo, ich liebe Road-Trip Filme und sah mich von daher berufen zum Film Stichtag ein Review zu schreiben.
In den Hauptrollen sind auch gleich 2 meiner liebling´s Schauspieler vertreten nämlich Robert Downey Jr., den man aus Filmen wie Iron Man und Sherlock Holmes kennt, sowie unser hyperaktiver liebling´s Trottel aus Hangover: Zach Galifianakis der auch hier wieder einmal einen hyperaktiven aber symphatischen Trottel spielt.

Wie am Anfang erwähnt ist es ein Roadtripfilm, aber einer der speziellen Sorte.
Ich möchte euch nicht Spoilern was im Film passiert falls ihr ihn noch nicht gesehen habt.
Der Grobe Inhalt ist das zwei Typen zufällig aufeinander Treffen und aus dem Flugzeug geworfen werden und deswegen per Auto nach Hollywood reisen müssen.
Der eine will Schauspieler werden und der andere will zu seiner schwangeren Frau die kurz vor der Endbindung steht.
Es sind 2 Charaktere wie sie nicht verschiedener sein können und beide Charaktere werden auf ihre Art sehr symphatisch.

Der Film besticht mit unglaublich vielen verschiedenen Arten von Humor.
An einigen Stellen ist der Humor sehr stumpf, was aber meines erachtens nach sehr lustig rüberkommt und auch durch die Schauspieler rübergebracht wird.
Die Story ist auch alles in einem eine sehr gute Idee, sie hat zwar ihre Höhen und Tiefen aber das ist bei den meisten Filmen auch der Fall.
Ich empfinde den Film als sehr amüsant und kann ihn empfehlen.
Alles in einem ist es ein sehr anschaulicher Comedyfilm.

Subjektives Rating: 8,75 / 10
Objektives Rating: 6,5 / 10

Die Werte weichen ab da ich persönlich die Art und den Humor Filme dieser Art bevorzuge und daher etwas strenger, beim Objektiven Rating, einstufen musste.



Breezy - Think Like A Man
Comedy, Romance




Plot: Eine Gruppe junger Männer (Michael Ealy, Jerry Ferrara, Kevin Hart, Terrence J, Romany Malco), vom Muttersöhnchen bis hin zum Macho, der immer auf der Suche nach einem One-Night-Stand ist, sieht sich plötzlich ungeahnten Herausforderungen gegenüber, als die Frauen in ihrem Leben (Meagan Good, Regina Hall,Taraji P. Henson, Jennifer Lewis, Gabrielle Union) den Ratgeber "Act Like A Lady, Think Like A Man" lesen und mit dem neu erworbenen Wissen den Männern ihre Grenzen aufzeigen. Als die Brüder im Geiste bemerken, dass sie von einem Geschlechtsgenossen hintergangen wurden, schmieden sie einen Plan, um aus den Insider-Information aus dem Buch ihren Vorteil zu ziehen und den Frauen wiederum selbst eine Lektion zu erteilen.

Basierend auf dem Ratgeberbuch "Act Like A Lady, Think Like A Man" von Steve Harvey. Harvey stellt dort zum Beispiel die These auf, dass "Frauen Männer nicht verstehen" und Männer mit "zu viel davonkommen". Harvey gibt Tipps, um diesen Umstand zu ändern.


Meine Meinung zum Film: Die Geschichte ist ziemlich vorhersehbar, demnoch fand ich den Film ganz gut. Ich denk mal mann muss den Humor mögen, der oft mit verschiedenen klischees spielt. Wenn man an nen schönen Sonntag mal nichts zu tun hat, sollte mann sich den Film anschauen.


Wertung 7.5/10




Koins - Blow
Biography, Crime, Drama



Titel : Blow

Bewertung : 8,5/10




Trailer :



Inhalt ( Wikipedia ) :
Blow ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 2001. Er entstand unter der Regie von Ted Demme und basiert auf der Lebensgeschichte von George Jung, der in den 1970er und 1980er Jahren als der größte Kokaindealer der USA galt. Der Titel kommt von der Slang-Bedeutung des Wortes „blow“ im Englischen für Kokain.
In den Hauptrollen spielen Johnny Depp und Penélope Cruz.

http://de.wikipedia.org/wiki/Blow_(Film)



Kommentar und Fazit :
Wer den Film "Mr.Nice" kennt und mag, der wird diesen noch besser finden.
Viel Kali, viele drogen, viele spannende momente, viele bewegende momente und ein gutes Ende.
nicht zu übersehen ist natürlich die 1a starbesetzung. Es lohnt sich auf jedenfall anzuschauen, da es im Endeffekt eine mischung aus Mr.Nice und American Gangster ist mMn.
"based on a true story"
8,5/10




Koins - Flight
Drama




Titel : Flight

Bewertung : 6,5/10




Trailer :



Inhalt ( Wikipedia ) : http://de.wikipedia.org/wiki/Flight_(2012)


Kommentar und Fazit :
Wer sich das Cover anschaut, kann sich vorstellen , dass man wirklich den ganzen Film dieses Denzel Gesicht sieht. Nur am Meckern (
Lippe ) und "rumlabern". Dachte nicht, dass ich das mal zu einem solchen Film sagen würde. Keine große Story ; viel mehr erwartet, Denzel
Washington ist kein guter schauspieler, keine große leistung in meinen Augen. Den ganzen film geht es im endeffekt um einen Alkoholiker.
Das hätte wohl auch ZDF hinbekommen mit einem schwedischen Kamerateam und einer dunklen Großstadt ( wenn es nicht schon passiert
ist. Kameraführung und Soundtrack sind gut. Das nötige Geld war wohl da, die richtigen schauspieler und eine besseres Drehbuch wohl
nicht.
schade.
trotzdem 6,5 für die oben genannten gründe und ein paar Spannungsmomente.





Koins - Hotel Ruanda
Biography, Drama, History




Titel : Hotel Ruanda

Bewertung : 7/10




Trailer :
[youtube15-VQkHqwc4[/youtube]



Inhalt ( Wikipedia ) : http://de.wikipedia.org/wiki/Hotel_Ruanda


Kommentar und Fazit :

Anfangs dachte ich, dass es sich wieder um einen "Afrika-Konflikt-Film" handelt, von denen ich schon wirklich genug gesehen hab.
Find aber das gerade Don Cheadle eine hervoragende Rolle spielt und es viele viele viele wirklich gute
und spannende szenen gibt, die dafür sorgen, dass der Film garnicht mal so schlecht ist.
Ansich zieht sich alles aber sehr hin und die Orte , an denen alles stattfindet, sind stark begrenzt (deswegen Abzug).
Ist aber allgemein gesehen ein film, den man sich ruhig anschauen kann.
(im trailer sieht es so alt aus - ist er aber garnicht > 2004)





SpectraLz - Warrior
Drama, Sport





Ich wurde heute gefragt was mein lieblings Film sei.
Nach langem überlegen fing mein Kampfsportlerhertz an zu schlagen und ich antwortete mit WARRIOR.
Der Film hat grandiose, aber relativ unbekannte Schauspieler.
Er wurde für einige Oscars im Jahre 2011 nominiert (unter anderem für die besten Nebendarsteller).
Wurde aber mit keinem Oscar ausgezeichnet.
Zu der Besetzung, Nick Nollte spielt Paddy Conlon, einen alkeholsüchtigen, ehemaligen Boxer der zwei unglaublich verschiedene Söhne groß gezogen hat.
Die Söhne sind die Hauptcharaktere im Film, der ältere Bruder Brendan wird von Joel Edgerten gespielt.
Der jüngere Bruder Tommy wird durch Tom Hardy verkörpert.

Die Familienverhältnisse sind alles andere als leicht, so trennte sich die Familie als beide Söhne noch sehr jung waren und beide Söhne kämpften sich getrennt voneinander durchs Leben.
Doch beide haben ihre Leidenschaft zum MMA behalten und als das große Tunier Sparta präsentiert wird, wittern beide ihre Chance.

Die Kämpfe stehen eigentlich im Hintergrund, erst gegen Ende geht’s dann richtig mit Kämpfen los.
Vorher wird der Hintergrund der Charaktere genau erläutert und die Story nimmt ihren Lauf.

Die Charaktere sind sehr gut gelungen und es wird das Gefühl vermittelt sie an Hand des Filmes genau zu erkennen.
Es wird von Herzergreifend zu Action gewechselt und es macht Spaß die Charaktere auf ihrem Weg zu begleiten.

Es macht wirklich Spaß den Film zu sehen und man fiebert bis zum großen Finale mit.
Der Film hebt sich auch vom brutalen und niveaulosen und einfach schlechten Image anderer „Boxer“ –Filme ab.

Der Film ist wirklich gut und nicht nur für Kampfsportfreunde und Dramaliebhaber geiegnet.
Ich kann euch Warrior wirklich empfehlen.

Rating:
Subjektiv: 9/10
Objektiv: 7,75/10





Koins - GP506
Horror




Titel : GP506

Bewertung : 7/10




Trailer :



Inhalt ( Wikipedia ) : -


Kommentar und Fazit :
Mehr oder weniger hat dieser Film mich positiv überrascht. An "The Raid" kommt dieser jedoch nicht ran.
Finds teils etwas schwer dem Film zu folgen. es geht um einen stützpunkt ( Verteidigung Korea bla ), der von einer Art Krankheit heimgesucht wird. Was das genau ist weiss man auch am ende des films nicht ( 1. - punkt).
weiterhin ist es alles sehr dunkel usw. irgendwie macht das den film aber auch interessant. schließlich spielt sich hier alles in einer nacht ab ( eigentlich).
was einen aber durcheinander bringt sind so manche zeitsprünge und nebeninfos. dadurch zieht sich der film irgendwie ewig lang großes Grinsen .
allgemein zeigt der film aber mit einem guten feeling, reichlich gewalt auf "hohen" niveau und vielen vielen vielen spannenden momenten, dass auch Filme koreanischer Produktion nicht unbedingt kitschig und aufgesetzt wirken.
daher 7/10 ( mindestens )



jump - The Cabin in the Woods
Horror, Mystery, Thriller




Ich habe gerade The Cabin in the Woods gesehen, weil es doch einige Kontroversen darüber gab. Ich möchte kein Review dazu schreiben, weil ich in meiner Meinung nicht wirklich gefestigt bin. Einerseits bewundere ich die Demaskierung, die Cabin in the Woods am Horrorgenre vornimmt. Er hat im ersten Teil genau das erreicht, was er versucht hat. Ich wollte den Film ernsthaft als 0815 Teeniehorror abstempeln, das Luder, der Sportsfreak, der Komische... Ich bin wirklich darauf reingefallen. Andererseits fand ich die Umsetzung aber nicht vollständig überzeugend.
Er ist oft zu dem verfallen, was er versucht hat zu offenbaren, auch wenn es alles Sinn gemacht hat. Irgendwie, jetzt wo ich darüber nachdenke, fand ich den Film eigentlich ziemlich gut. Ich hatte oft den Eindruck, dass der Film nicht weiß, was er gerade macht und, dass er eigentlich im Moment eher komisch als angsteinflößend ist, doch im Endeffekt wurde bewiesen, dass alles seinen Sinn hatte und in das gesamte System reinspielt und das ist pretty fucked up.

Ich meine, die letzte halbe Stunde des Films. Ernsthaft, das ist gerade alles passiert? Aber ja, es macht schon Sinn im Kontext des Films. Ich weiß auch garnicht, ob ich die Schauspieler loben soll, dass sie so den Eindruck einer Standard austauschbaren Teeniegruppe gemacht haben. Das war ja gewollt, und das wurde erreicht, also chapeau. Außerordentlich hat mir Fran Kranz in seiner Rolle als Junkie Marty gefallen, dass war eine sehr schöne Leistung und eine erfrischende Rolle in einem Horrorfilm.
Hmm, ich merke gerade, das ist doch irgendwie ein Review geworden. Fuck it. Hier hast du die 8/10.

Der Filmtalk 01.01.2013 16:51 Jack ist offline Beiträge von Jack suchen

Jack Jack ist männlich
ナナナナナナナナBatman!

Prinzessin des Sector


Avatar von Jack

Dabei seit: 20.05.2010
Beiträge: 1.887
Classing-Rank: Low Intermediate

Guthaben: 353.836 Sector Coins
Aktienbestand: 40 Stück


Bereiche: Allgemeine Diskussion; World & Hightech News; Fun & Spam; Smalltalk; Battle-Section
Frage stellen

Themenstarter Thema begonnen von Jack
Spacer
      

-zwischenpost für Reviews in der Zukunft II-

Der Filmtalk 01.01.2013 16:51 Jack ist offline Beiträge von Jack suchen

Jack Jack ist männlich
ナナナナナナナナBatman!

Prinzessin des Sector


Avatar von Jack

Dabei seit: 20.05.2010
Beiträge: 1.887
Classing-Rank: Low Intermediate

Guthaben: 353.836 Sector Coins
Aktienbestand: 40 Stück


Bereiche: Allgemeine Diskussion; World & Hightech News; Fun & Spam; Smalltalk; Battle-Section
Frage stellen

Themenstarter Thema begonnen von Jack
Spacer
      

-zwischenpost für Reviews in der Zukunft III-

Der Filmtalk 01.01.2013 16:51 Jack ist offline Beiträge von Jack suchen

.AJ .AJ ist männlich
Jewpacabra


Avatar von .AJ

Dabei seit: 03.08.2012
Beiträge: 1.099
Classing-Rank: Solid Novice

Guthaben: 4.795 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück

Wohnort: Witten hahahaha Witten
Programm: Ps CC

Spacer
      

Sehr coole Idee. smile

Silver Linings werde ich mir auf jedenfall anschauen.
Steht zwar bisher nur auf meiner movie2k Liste aber ich bin noch am überlegen ins Kino zu gehen.

Meine Liste für dieses Jahr gleicht Jacks Sig. ^^
Jedoch werd ich nicht für jeden der Filme ins Kino gehn oder auch den einen anderen Film der nicht auf der Liste steht im Kino schauen. ^^

Am meisten freue ich mich aber auf Man of Steel und Undisputed4(?) falls dieser 2013 denn kommt. ^^




^Geile Gifts von geilen Menschen^





Der Filmtalk 01.01.2013 17:07 .AJ ist offline Beiträge von .AJ suchen

JUMP JUMP ist männlich
konnichiwa bitches


Avatar von JUMP

Dabei seit: 07.07.2008
Beiträge: 1.700
Classing-Rank: Low Intermediate

Guthaben: 15.321 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück


Spacer
      

Ich bin nie so wirklich auf dem neuesten Stand was es kommendes auf dem Filmmarkt gibt, ich muss mich da eventuell mal in die imdb Szene einarbeiten, weil mich das schon interessiert.

Auf Django Unchained freue ich mich aber sehr, einfach weil Tarantino.
Von den oben gezeigten interessiert mich bisher nur Lincoln, wobei ich den Cast bei Silver Linings interessant finde.



Der Filmtalk 01.01.2013 17:10 JUMP ist offline Beiträge von JUMP suchen

misha misha ist männlich
riverside blues


Avatar von misha

Dabei seit: 21.07.2012
Beiträge: 2.633
Classing-Rank: Solid Moderate

Guthaben: 168.680 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück


Bereiche: GFX-Sector
Frage stellen

Spacer
      

Es gibt dieses Jahr nur einen Film den ich erwarte und einfach sehen muss...


great gatsby

Der Filmtalk 01.01.2013 17:12 misha ist offline Beiträge von misha suchen Skype Screennamen von misha: Misha

.AJ .AJ ist männlich
Jewpacabra


Avatar von .AJ

Dabei seit: 03.08.2012
Beiträge: 1.099
Classing-Rank: Solid Novice

Guthaben: 4.795 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück

Wohnort: Witten hahahaha Witten
Programm: Ps CC

Spacer
      

Zitat:
Original von volt9
... wobei ich den Cast bei Silver Linings interessant finde.


Genau deswegen finde ich den Film auch sehr interessant. ^^

Imbd ist gut um sich zu informieren.
Es gab auch noch nen Forum wo ich aber sehr inaktiv war.
Das war eigentlich auch recht gut.
Ich komm aber grade nicht drauf sry.
Wenns mir wieder einfällt poste ichs hier rein. ^^




^Geile Gifts von geilen Menschen^





Der Filmtalk 01.01.2013 17:13 .AJ ist offline Beiträge von .AJ suchen

Calvados Calvados ist männlich
Delicious


Avatar von Calvados

Dabei seit: 13.02.2008
Beiträge: 841
Classing-Rank: Low Moderate

Guthaben: 2.055 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück

Wohnort: Berlin
Programm: Lightroom, Photoshop

Spacer
      

Silver Linings Playbook- Hab ich in der Sneak gesehen. kann ich nur empfehlen war ziemlich witzig sofern man einen guten Humor hat





>>MY BABY<<
Der Filmtalk 01.01.2013 18:14 Calvados ist offline Calvados Homepage Beiträge von Calvados suchen

.AJ .AJ ist männlich
Jewpacabra


Avatar von .AJ

Dabei seit: 03.08.2012
Beiträge: 1.099
Classing-Rank: Solid Novice

Guthaben: 4.795 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück

Wohnort: Witten hahahaha Witten
Programm: Ps CC

Spacer
      

Zitat:
Original von Mishka
Es gibt dieses Jahr nur einen Film den ich erwarte und einfach sehen muss...


great gatsby


den Film kann ich auch empfehlen der Trailer verspricht viel. smile




^Geile Gifts von geilen Menschen^





Der Filmtalk 01.01.2013 18:28 .AJ ist offline Beiträge von .AJ suchen

JUMP JUMP ist männlich
konnichiwa bitches


Avatar von JUMP

Dabei seit: 07.07.2008
Beiträge: 1.700
Classing-Rank: Low Intermediate

Guthaben: 15.321 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück


Spacer
      

Habe gerade Starbuck gesehen, ist ein echt schöner Film, was man bei der Plotbeschreibung wohl eventuell nicht vermuten würde. Ist aber sehr schön umgesetzt, hat mir sehr gefallen.



Der Filmtalk 01.01.2013 19:27 JUMP ist offline Beiträge von JUMP suchen

Breezy Breezy ist männlich
Grafikpapst


Avatar von Breezy

Dabei seit: 03.03.2008
Beiträge: 4.713

Guthaben: 3.401 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück


Spacer
      

Was ich mir vorgemerkt habe:

Django Unchained (17. Januar)
Frankenweenie (24. Januar)
The Last Stand (31. Januar)
Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben (14. Februar)
Oz – Eine phantastische Welt (7. März)
Machete Kills (11. April)
Scary Movie 5 (18. April)
Fast & Furious 6 (23. Mai)
The Hangover Part III (30. Mai)
After Earth (13. Juni)
Man of Steel (20. Juni)
Die Monster Uni (20. Juni)
World War Z (27. Juni)
Ich – Einfach unverbesserlich 2 (4. Juli)
Kick-Ass 2 (11. Juli)
Kindsköpfe 2 (18. Juli)
The Tomb (10. Oktober)
The Secret Life of Walter Mitty (25. Dezember)



Nicht alle werden direekt im Kino angeschaut, die meisten werden auf ner BD Disk angeschaut smile



Der Filmtalk 01.01.2013 21:28 Breezy ist offline Beiträge von Breezy suchen

misha misha ist männlich
riverside blues


Avatar von misha

Dabei seit: 21.07.2012
Beiträge: 2.633
Classing-Rank: Solid Moderate

Guthaben: 168.680 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück


Bereiche: GFX-Sector
Frage stellen

Spacer
      



nicht vergessen

Der Filmtalk 01.01.2013 21:32 misha ist offline Beiträge von misha suchen Skype Screennamen von misha: Misha

shox.dll shox.dll ist männlich
fresh & tight


Avatar von shox.dll

Dabei seit: 11.09.2010
Beiträge: 6.099
Classing-Rank: Solid Intermediate

Guthaben: 34.571 Sector Coins
Aktienbestand: 40 Stück


Spacer
      

Zitat:
Original von Breezy
Scary Movie 5 (18. April)
Fast & Furious 6 (23. Mai)
The Hangover Part III (30. Mai)
Kindsköpfe 2 (18. Juli)


Die vielleicht im Kino. Rest eher nicht.






thx nichi & gimli :3

Der Filmtalk 01.01.2013 21:36 shox.dll ist offline Beiträge von shox.dll suchen

Jack Jack ist männlich
ナナナナナナナナBatman!

Prinzessin des Sector


Avatar von Jack

Dabei seit: 20.05.2010
Beiträge: 1.887
Classing-Rank: Low Intermediate

Guthaben: 353.836 Sector Coins
Aktienbestand: 40 Stück


Bereiche: Allgemeine Diskussion; World & Hightech News; Fun & Spam; Smalltalk; Battle-Section
Frage stellen

Themenstarter Thema begonnen von Jack
Spacer
      

Das werden in Zukunft meistens die Filme sein, die ich mindestens in der Sig drin habe, oder andernfalls sehr erwähnenswert finde. Momentan ist das nur auf den laufenden Monat beschränkt. Würde sich das bei 2 oder 3 oder mehr Monaten gleichzeitig mehr lohnen ? Bzw. der Vorgriff darauf, denn meistens passiert da, wenn es noch über 1 Monat weg ist, nicht wirklich viel in der Branche.
Gibts jetzt schon nennenswerte Verberessungsvorschläge ? Ansonsten wird der Ablauf noch klarer werden in Zukunft, falls ich Reviews usw. erhalte, die ich dann hinzufügen kann.

Es soll nicht der Eindruck entstehen, dass es hier nur über aktuelle und kommende Filme gehen soll. Ganz im Gegenteil, ich finde man braucht eine gewisse Grundeinstellung und auch ein bestimmtes Grundwissen an Filmen, um andere Filme wirklich mögen zu können. Darüberhinaus finde ich es sehr schön, wenn man andere von dem begeistern kann, was einen selbst schon begeistert hat.



Der Filmtalk 02.01.2013 01:05 Jack ist offline Beiträge von Jack suchen
 
Spacer
   
GFX-Sector
unregistriert


 hat kein Avatar


Spacer

Hat dir das Thema gefallen?


Wenn dir das Thema Der Filmtalk im Bereich Sector Talks gefallen hat, würden wir uns sehr freuen, wenn Du Dich bei uns kostenlos registrieren oder anmelden würdest!

  • √ kostenlose Mitgliedschaft
  • √ Zugriff auf über 800 kostenlose Photoshop Tutorials
  • √ Zugriff auf über 100 GB Photoshop-Ressourcen (Brushes, Render, PSDs, ...)
  • √ große und aktive Battle-Section
  • √ konstruktives Feedback zu GFX-Werken
  • √ einzigartiges Design
  • √ eines der größten Grafikplattformen in Deutschland
  • √ uneingeschränkte Nutzung des Forums
  • √ werbefreies Forum nach Registrierung

Jetzt kostenlos registrieren und alle Vorteile als registriertes Mitglied genießen!

Neuer Beitrag 06.06.2013 00:59  
Seiten (6): [1] 2 3 4 5 6 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GFX-Sector » Offtopic » Allgemeine Diskussion » Sector Talks » Der Filmtalk

Thematisch passende Themen zu Der Filmtalk
Thread
[Render & Cutts] My First c4d Render (Forum: Bild Ressourcen)
Was haltet ihr von der TV-Serie Dr.House???? (Forum: Fun & Spam)
ein wunderschöner sommertag (Forum: Fotografien)
See der Ruhe (Forum: Fotografien)
endlich mal wieder Zeit gehabt (Forum: Signaturen/Avatare)