<b>kostenlose REGISTRIERUNG</b>

GFX-Sector - Sector Talks


 
GFX-Sector » Offtopic » Allgemeine Diskussion » Sector Talks » Anime/Manga Talk » Hallo Gast [Anmelden|kostenlos Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen

Sector Talks

Für das kleine oder große Gespräch nebenbei. Hölle des Jack.
Seiten (107): [1] 2 3 4 5 6 7 8 nächste » ... 107 Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Anime/Manga Talk

     Deutsche Version  English version
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

JUMP JUMP ist männlich
konnichiwa bitches


Avatar von JUMP

Dabei seit: 07.07.2008
Beiträge: 1.700
Classing-Rank: Low Intermediate

Guthaben: 15.321 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück


Spacer
Anime/Manga Talk

Anime/Manga Talk

      

Alles zum Thema Animes, Mangas oder sonstiger japanischer Kultur.

Reviews: 1 | 2

________________________________________________

Archiv:
Sommer 2012
Herbst 2012
Winter 2012

________________________________________________

Aktuelle Season: Frühling

________________________________________________


Update 07.04.2013: Spring Season Begin


________________________________________________


Week Review 21/13 Liquid Velocity


________________________________________________


Attack on Titan




volt9 Liquid Velocity



Jack: "Für die meisten war Attack on Titan definitiv der am heißesten erwartete Anime dieser Spring Season und das zurecht. Er kommt vom Macher von Death Note und Guilty Crown, letzteres Original Anime ohne Tiefgang, ersteres legendärer Anime mit Vorlage. Ebenfalls hat Attack on Titan eine erfolgreiche Mangavorlage und es steht nichts im Wege, dass das einer der besten Animes aller Zeiten wird. Der Plot selbst behandelt eine Zeit, in der Menschen fast vor ihrem Untergang stehen, weil sie von riesigen, nackten und furchterregenden Titanen angegriffen wurden. Der Hollywoodblockbuster dazu kann ja mal getrost einpacken. Präventiv wurden 50 Meter hohe Mauern und Städte errichtet, in denen Menschen leben und sich keiner Gefahr durch die Titanen bewusst sind. 100 Jahre lang.

Die Story beginnt mit den täglichen Eskapaden von Eren Jaeger und seiner Begleiterin Mikasa Ackermann. Nicht Freundin, das hätte er wohl gerne. In seiner ansässigen Stadt in Mitten der Mauern gibt es eine Gruppe aus Wachen, die die Stadt beschützen sollen, aber da seit 100 Jahren nichts kam, nehmen sie das zu locker und er sieht das nicht so locker, was in einem ziemlich überraschend atmosphärischen Dialog rüberkommt. Später treffen sie noch Armin Arelet und unterhalten sich darüber, was wohl wäre, wenn das der letzte friedliche Tag wäre. Es wird hier nicht mal künstliche Spannung erzeugt, auch wenn die Gespräche die offensichtlichsten der Welt sind, sitzt man nur gebannt vor dem Bildschirm.

Tatäschlich schlägt kurze Zeit später ein Blitz ein und ein 50 Meter großer Titan zerstört die Mauer. umad. Nein, auf dem Level ist es wirklich nicht, die folgenden Szenen der Zerstörung sind sehr detailreich illustriert und die schiere Furcht vor den Titanen wird sehr deutlich, als Eren zu seinem Haus zurückrennt und seine Mutter eingeklemmt findet. Eine Wache, die zunächst alle retten wollte, schafft es nur Eren und Mikasa mitzunehmen, die Mutter bleibt zurück und wird gefressen. Oha wird der Hass in den nächsten Episoden riesig werden. Es ist alles sehr spannungsvoll aufgebaut und an den Visuals kann man nicht meckern. Schon jetzt Anime of the Season, fanboys much."

Hype Faktor:
Very Low
Low
Medium
High
Very High
Höher als jeder Titan


Episode 2


volt9 Liquid Velocity



Jack: "Tränen, sehr viele Tränen fließen als die Titanen durchbrechen. Und verdammt ja, so läuft das leider, wenn gerade deine Heimat von einer größeren Spezies komplett in Schutt und Asche gelegt wird. Die Überraschungen unter den Titanen wurden größer und die Menschen haben zu viel an einem Tag verloren und können nur in Rettungsschiffen in eine überlaufene Stadt fliehen, in der sowieso schon Knappheit an Lebensmitteln herrschte.

Die Stimmung ist grandios, das ist jetzt schon klar. Die Charaktere sind es ebenfalls und es kann eigentlich nur besser werden nach dem Timeskip, wo sich die bekannten Charaktere in der Militärsausbildung mit einigen anderen befinden. Was auch immer in der Zwischenzeit mit den Titanen passiert ist, aber momentan will man einfach nur wissen, was aus Eren und seiner Rache an den Titanen wird und natürlich, wie die anderen Charaktere allesamt mit der langsamen Zerstörung der Menschheit umgehen."

Hype Faktor:
Very Low
Low
Medium
High
Very High
Höher als jeder Titan
Die Kampfstandarte von Eren's Herz



Aku no Hana




volt9 Liquid Velocity



Jack: "Mit Aku no Hana kam einer meiner am meisten erwarteten Animes dieser Spring Season 2013. Im Vorfeld stand nichts Visuelles über den Anime fest und man konnte nur dem Manga entnehmen, worum es gehen wird. Zu Anfang muss einfach erwähnt werden, dass die Animation über Rotoskopie gemacht wurde, das kennt man aus Animationsfilmen, in der die Bewegungen und Mimiken von echten Menschen auf 2D Charaktere gebracht werden. Das erzeugt im Anime einen realistischeren Look und geht weg vom sehr bekannten Design von Charakteren und ist daher sehr ungewohnt, weil es keine besonderen Linien im Gesicht oder Andeutungen von Wangen aufweist. Ich persönlich finde, das spielt dem Plot zu und verstärkt die Atmosphäre.

Aku no Hana spielt an einer japanischen Highschool und betrachtet das Leben von Takao Kasuga, welcher durchschnittliche Leistungen erbringt und im Allgemeinen nicht auffällt. Das markante an ihm ist, dass er viele Bücher liest und dadurch eine etwas andere Sicht auf die Welt hat als die meisten seiner Mitschüler. In seiner Klasse sitzen zudem noch Nanako Saeki, beliebt und gut in der Schule, in die er heimlich verliebt ist und Sawa Nakamura, die wieder einen Test verhauen hat und anscheinend sehr kontrovers eingestellt ist. Der eigentliche Plot beginnt erst am Ende der ersten Episode, als Kasuga nach dem Unterricht zurück in die Schule geht, in der er das Buch vergessen hat, welches er momentan liest. "Aku no Hana", nach dem der Anime benannt ist und es bedeutet "Die Blume des Bösen". Gleichzeitig entdeckt er die Sportkleidung von Saeki und wird entscheiden, diese zu stehlen, um mit ihnen, ach ihr wisst schon.

Dieser Anime ist wahrscheinlich das gegenteilige Pendant zu SAO. Es fängt gerade sehr gehasst an, es gibt viel mehr Leute, die den Anime schlecht finden und die Diskussionsthreads zur ersten Episode übersteigen alles bisher dagewesene. Ich bin mir fast sicher, dass das jetzt schon ein Klassiker ist wegen seinem Plot. Es scheint nach "Love Triangle shit" auszusehen, aber es ist gezielt anders, es ist eine Herausforderung auf psychologischer Ebene. Ich bin mir noch sicherer, dass Kasuga Saeki für sich gewinnen wird und dann Nakamura ins Spiel kommt, aber auf eine ziemlich kranke Art und Weise und auch dass Saeki nicht ganz normal drauf ist, wie es scheint. Psychological Animes sind nicht für jedermann, wer auch immer auf eine gute Story mehr Wert legt als auf Visuals, wird hier richtig sein."

Hype Faktor:
Very Low
Low
Medium
High
Very High


Episode 2

Jack: "Es geht also weiter mit der Rotoscope Optik und mich störts immer noch nicht besonders, die Szenerie sieht nachwievor phänomenal aus. Das Pacing hat sich erhöht und es passiert jetzt viel mehr als noch in der ersten Episode. Kasuga hat also die Sportuniform von Saeko mit nach Hause genommen und wurde von Nakamura dabei gesehen. Die großen Schuldgefühle dem gegenüber und die Angst davor, dass sie es allen in der Klasse sagt, fressen ihn förmlich auf und das ist sogar ganz gut rübergebracht worden über das Verhalten von Kasuga.

Sie möchte sich in der Bibliothek mit ihm treffen und etwas besprechen. Tatasächlich sagt Nakamura es niemandem und möchte ihm verzeihen, so wie sie behauptet und sie möchte stattdessen einen Vertrag mit ihm formen, in dem er etwas Wichtiges verliert. Wenig später kommt Saeki dazu, weil sie denkt, Kasuga hätte ihr etwas zu sagen. Also ja, Nakamura's a twisted psychopath bitch, denn das Wichtige ist anscheinend Kasuga's Jungfräulichkeit, die er an Saeki verlieren soll. Ein richtig perfides und krankes Triangle kommt jetzt auf, so wie ich es mir gedacht hatte. Das macht auf jedenfall sehr viel Lust auf mehr."

Hype Faktor:
Very Low
Low
Medium
High
Very High


Date A Live




Jack: "Mit Date A Live kommt ein weiterer Ableger aus der langen Serie von AIC, diesmal von AIC+, die bisher nichts Nennenswertes gemacht haben. Der Plot klang im Vorfeld zu behindert, als dass man sich das wirklich ansehen wollte. In der Vergangenheit gab es Vorfälle, sogenannte Spacequakes, die viele Menschen getötet haben, es erscheinen mysteriöse Krater aus dem Nichts und vernichten alles, was an dieser Stelle war. Viele Jahre später kommt es zur Konfrontation des Protagonisten Shidou Itsuka mit Tohka Yatogami, einem Spirit in Gestalt einer Frau im Battledress. Um sie davon abzuhalten, die Welt zu vernichten, soll er sie daten. Wait, what ? Wie kams dazu ?

Nichtsahnend steht Shidou an einem normalen Tag auf, an dem er von seiner Schwester Kotori Itsuka geweckt wird, die als quirliches Biest vorgestellt wird. Natürlich sieht man einen Pantyshot, was erwartet ihr bei dem Plot ? Sie machen ein Treffen nach der Schule aus und auch wenn ein Alarm über einen Spacequake ertönt, weil dann alle Menschen evakuiert werden müssen. Auf dem Weg zur Schule werden noch einige weitere Charaktere vorgestellt, zu denen auch Origami Tobiichi gehört, eine Musterschülerin, die nicht sehr gesprächig ist. Für den weiteren Verlauf wird es um diese Charaktere gehen.

Natürlich ertönt ein Alarm und natürlich wird das Spacequake dort erwartet, wo das Treffen stattfinden soll. Natürlich rennt Shidou da hin und möchte wissen, wie es seiner Schwester erging. Dort ereignet sich auch der Spacequake und Shidou trifft auf Tohka, die aber ziemlich schnell abhaut, weil sie von einer Truppe Frauen in engen Battleshorts angegriffen wird. Auch Origami gehört dazu, es sei ihre Aufgabe die Welt vor diesen "Monstern" zu beschützen. Ahja. Kurz darauf findet sich Shidou auf einem Raumschiff wieder, auf dem seine Schwester Captain ist und richtig bosslike die Stage rockt. Sie erklärt ihm, dass er mit diesem Spirit ausgehen muss, mehr sei dazu nicht verraten.
Ohne Pantyshots würde der Anime gut auskommen, weil die Fightszenen gut animiert sind und die allgemeine Optik vernünftig präsentiert wird. Ich guck bis zur obligatorischen 3. Episode, so schlecht wie erwartet war es nicht, aber nachwievor ein komisches Gefühl."

Hype Faktor:
Very Low
Low
Medium
High
Very High

Episode 2

Jack: "Was zur Hölle war da denn los, eigentlich ist der Anime viel besser, als er auf dem Papier mit dieser Plotbeschreibung aussah, das macht die 2. Episode deutlich. Eigentlich. Nur diese größtenwahnsinnige Schwester von Shidou ruiniert alles mit sehr viel Glamour und Glanz. Er kann sich also ohne Probleme diesen Spirits nähern, was die anderen nicht können und soll versuchen, ein Date klarzumachen.

Okay es klingt auch nach der 2. Episode scheiße, nur kommt dazu, dass auf dem Raumschiff eine Crew aus Okaku's und sonstigem Abschaum der Gesellschaft, die höchstens bei Familien im Brennpunkt noch einen Job bekommen würden, vorgestellt wird und das ganze I'll get a Date with a cute Spiritkillingfrau zu einer schlechten Variante einer miesen Kopie eines driittklassigen Erogames macht. Alles, was nicht mit der Schwester zutun hat, ist interessant gehalten und macht Lust auf mehr. Nur hat man die ganze Zeit diesen Drang alles zu zerstören, weil man nicht versteht, warum sich der Anime so selbst ruiniert."

Hype Faktor:
Very Low
Low
Medium
High
Very High


Devil Survivor 2: The Animation




volt9 Liquid Velocity



Jack: "Eine weitere Gameadaption des Hauses Shin Megami Tensei. Games sind Games, Animes sind Animes. Das sieht man nicht deutlicher als an Persona 4, wo die Adaption in einen Anime schon sehr gescheitert ist. Games, bzw. Rollenspiele wie in diesen Fällen, profitieren von ihrem System und der Art und Weise, wie man der Story hinterherjagt. Das Problem an der visuellen Darstellung ist, dass das einzigartige System wegfällt und nur der Plot mit den Charakteren übrigbleibt. Zum Glück haben wir keinen Protagonisten, der im Game kein Wort selbst sagt und mit dem man sich selbst identifizieren muss. Dieser heißt hier Hibiki Kuze und ist mit seinem Freund Daichi Shijima unterwegs.

Neuerdings existiert eine neue App namens Nicaea im Internet und die beiden unterhalten sich ganz casual darüber. Es geht darum, ein Foto von einer Person hochzuladen und kurze Zeit später erscheint ein Clip, die den Tod dieser Person zeigt. So weit so verrückt stempeln die beiden das als guten Photoshop Gag ab. Von Kuze kam ein Clip, der eine U-Bahn Station zeigt und wie dort die Bahn entgleist. Tatsächlich sind die beiden dann an dieser Station und überraschenderweise ahnen sie, dass etwas passiert, aber es ist zu spät, sie sind tot. Nicht wirklich, denn alles beginnt anscheinend mit dem Tod, es erscheint ein Menü, in dem man entscheiden kann, ob man wieder leben oder sterben möchte. Die Jungs entscheiden sich fürs Leben und die eigentliche Handlung beginnt. Wer stirbt, lässt einen Dämon aus seinem Körper frei, der dann in der realen Welt geboren wird.

Überall laufen nun Dämonen aller Art in der kaputten Station und nebenbei läuft noch eine andere aus der Schule rum, Io Nitta, die sich den beiden anschließt. Diese Gesalten greifen andere Menschen an, aber im letzten Moment kann Nitta alle anderen retten, indem sie ebenfalls so ein Monster beschwört. Danach sieht man, wie alles zerberstert wird von Monstern und so weiter. So weit so bekannt und auch so langweilig, weil es das schon in so vielen Variationen in Animes gab und DS2 macht in der ersten Folge nicht viel besser. Nebenbei enthüllt sich eine geheime Organisation "JP's" oder auch Gypsys, die an Kuze interessiert sind. Dieser kann einen Ultra-Dämon in Form eines coolen Tigers beschwören und alle sind begeistert. Ja das wird bestimmt toll.
Die Dämonenaction sieht sehr ansprechend aus, es sei noch als Gameinformation gesagt, dass jede Woche ein neuer Gegner erscheint und bekämpft werden muss. Hoffentlich wird die Story cool."

Hype Faktor:
Very Low
Low
Medium
High
Very High


Episode 2

Jack: "Naja, da war Persona 4 doch etwas besser in seiner Adaption, aber zum Ende hin wurde es schlechter, vielleicht fängt das hier ganz dürftig an und entwickelt sich dann gut. Oder auch nicht, das weiß man noch nicht. Die Voraussetzungen dafür sind aber auch nicht gerade die besten, vorallem von dem, was die Story zu bieten hat. Highschoolschüler, die dazu berufen sind, alle anderen zu retten, weil die Welt sonst untergeht.

Wenn man dann noch die typischen Charaktere dazunimmt, hat man einen typischen 0815-Plot von der Pommesbude, da kann man sich diese Season schon ein wenig bessere Sachen angucken. Nur ist es im Endeffekt von Shin Megami Tensei und das lässt ein kleines bisschen darauf hoffen, dass das noch eine Überraschung wird."

Hype Faktor:
Very Low
Low
Medium
High
Very High


Hataraku Maou-sama!




volt9 Liquid Velocity



Jack: "Ich kann nicht sagen, dass ich mit Maou-sama! gerechnet habe, aber es ist echt super. Es geht um einen Dämonenkönig, der in einer anderen Welt Krieg gegen Menschen führt und sie zutiefst verachtet. Im Krieg wird er vom Helden Emilia geschlagen und per Gate nach Tokio, Japan teleportiert. Maou Sadao findet sich im Körper eines Menschen wieder, weil in der Welt der Menschen Dämonen und Magie nur in der Fantasie existieren. Also machen sich Maou und sein Kompane Shirou auf, sich Ausweise, eine Wohnung und einen Job zu besorgen. Mittels Magie und Manipulation versteht sich. Sie beziehen dann eine Einzimmerwohnung. Eine totale Niederlage.

Dann kommt der Knackpunkt. Maou übernimmt einen Job bei McRonalds, na ihr wisst schon was gemeint ist. Vom Dämonenkönig zum Burgerbrater, fyeah ich bin auch ein Dämonenkönig. Jedenfalls stellt er sich in seinem Job nicht zu dumm an, aber die jeweiligen Situationen sind so humorvoll in Szene gesetzt, als er vor unfrittierten Pommes steht und seine Magie einsetzen möchte, es sei doch eine Situation auf Leben und Tod. Sehr genial gemacht mit dem dubiosen Duo, die in einer falschen Welt gelandet sind.

Nebenbei trifft Maou zum Ende hin auf eine Frau, der er im Vorfeld mit einem Regenschirm ausgeholfen hat. Es stellt sich raus, dass diese Frau, Emi Yusa, die Anführerin der Menschen im Krieg gegen ihn war. Nicht nur, dass er alles verloren hat und in Gestalt derer rumlaufen muss, die er verachtet, sein Archnemesis, der für das alles verantwortlich ist steht direkt vor seiner Nase und ich bin so gespannt zu sehen, was da als nächstes passiert."

Hype Faktor:
Very Low
Low
Medium
High
Very High


Episode 2

Jack: "High-Class Shit. Jedenfalls so ähnlich. Der Dämonenkönig arbeitet nachwievor bei Mc's und führt ein normales Leben. Mittlerweile versucht seine ewige Rivalin ihm hinterherzuspionieren und ist sich sicher, dass er irgendeinen crazy Plan verfolgt, wieder in seine Heimat zurückzukehren. Dabei hat er ihr eigentlich gesagt, dass er Herrscher der Erde sein möchte und hinter seinem Privatleben steckt nichts wirklich Spezielles. Tja, diese Mc's Mitarbeiter haben sowieso kein Leben außerhalb der Arbeit.

Auch die 2. Episode beweist Stil und Humor zur richtigen Zeit und erscheint weder repititiv oder sosnt langweilig. Es ist und bleibt gut für zwischendurch, da kann man sich jede Woche auf eine neue Folge abgedrehten Wahnsinn feat. Dämonen freuen."

Hype Faktor:
Very Low
Low
Medium
High
Very High


Hentai Ouji to Warawanai Neko.



Jack:




"Gut ernsthaft, diese Eindrücke mit 3 Screens machen schon Laune, aber das hat dieser Anime nicht an jeder Stelle verdient, wo ich mir unter dem Titel und der bekannten Synposis etwas völlig anderes vorgestellt habe. Vorallem, da es keinerlei Pantyshots oder andere sexuelle Gefälligkeiten an Fanservice gab.

Es geht um Youto Yokodera, der immer an Frauen denkt und das auch ohne jegliche Barrieren tun möchte und um Tsukiko Tsutsukakushi, diese super geilen Namen mal wieder, die ihren Gefühlen zu oft freien Lauf lässt und lieber eine Grenze daran setzen möchte. Durch eine Katzenstatue wird ihr Wunsch erfüllt und sie werden zu einem gegensätzlichen Duo, das sich auf eine merkwürdige Art und Weise anzieht. Auf jedenfall eine gute Abwechslung für zwischendurch zum Kopfausmachen.

Hentai Ouji ist sicherlich eins: Süß wie Eiscreme. Moe bashing in your face, da gehts direkt mit dem Charakterdesign zur Sache. Wem das nichts ausmacht, ist hier definitiv richtig. Für mich eine Überraschung und ich bin gespannt, ob sie das halten können."

Hype Faktor:
Very Low
Low
Medium
High
Very High


Majestic Prince




volt9 Liquid Velocity



Jack: "Mecha Action vom feinsten. Naja fast möge man meinen. Oft hat man in grandios animierten Mecha Animes keine vernünftige Story, was auch hier wieder der Fall ist. Es dreht sich um 5 Piloten, die eher schlecht als recht in ihrer Ausbildung bestehen und schon an den einfacheren Übungen komplett scheitern. Als es dann zu einem ernsthaften Einsatz gegen relativ intelligente Gegner kommt, glänzen sie total und verhalten sich wie eingefleischte Profis. Wollt ihr mich natzen ? Nicht mal Gundam war so hart drauf. Also das muss man nochmal üben.

Die Rahmenhandlung dreht sich um die Übernahme des Weltraums durch die Hand der Menschen. Dafür sollen spezielle Piloten, die Princes, ausgebildet werden und Izuru Hitachi ist der Captain dieser 5 vorgestellten Piloten und ebenfalls ein Prince. Die restlichen Charaktere bestechen jetzt nicht durch besonderen Tiefgang. Wieso müssen solche Plots immer Mädchen enthalten, die jeden nerven und die keiner leiden kann ? Da muss man sich schon anstrengen, besonders wenn man dem Humor nichts abgewinnen kann. "Hentai~~pervert" Witze sind echt outdated.

Nebenbei hat man nun wirklich die Mechaaction am Start und die ist mehr als grandios für mich als Fan vom Mencha Genre. Da kommt jeder auf seine Kosten. Trotzdem ist Gundam Unicorn da in jeder Hinsicht besser und die bessere Alternative. Wer alles Mögliche an Mecha gesehen hat, sollte mal reinschauen. Wer weiß, vielleicht wirds ja besser."

Hype Faktor:
Very Low
Low
Medium
High
Very High


Episode 2

Jack: "Irgendwie behindert diese ganze Aktion mit den Sponsoren und dem Angriff und was da überhaupt abging. Majestic Prince versucht zu viel auf einmal zu sein und konzentriert sich nicht, etwas Bestimmtes überhaupt in den Vordergrund zu rücken. Hauptsache alles wird mal ins Bild gebracht und man quetscht so viel wie möglich in die begrenzte Sendezeit.

Wirklich sehr schlecht ist das nicht, aber es ist auch nicht gerade besonders, auch wenn die Mecha Action ziemlich schön animiert ist. Sowas macht immer Lust auf mehr, aber man möchte bei jeglichem Rest nur den Ton ausmachen und gar nicht wissen, was als nächstes passiert, weil es wahrscheinlich eh nebensächlich ist. Ein Genickbruch für jeden Mechaanime. Bin trotzdem ein bisschen gespannt, wie das jetzt weitergeht."

Hype Faktor:
Very Low
Low
Medium
High
Very High


Photokano




Jack: "Warum guck ich das überhaupt ? Also ich habs wirklich wegen meiner Lieblingssynchronsprecherin Miyuki Sawashiro angefangen, ernsthaft.





Ja verdammte Scheiße"

Hype Faktor:
Kleiner als der Winkel, den man für einen Pantyshot braucht
Very Low
Low
Medium
High
Very High

Episode 2

Jack: "Also Miyuki ist immer noch mit dabei und ihr Charakter ist mit Abstand der Spannendste und der einzige, der nicht so flach oder generic ist.





Oh fuck it already"

Hype Faktor:
Nachbar von Lucifers Wohnung in der Hölle
Kleiner als der Winkel, den man für einen Pantyshot braucht
Very Low
Low
Medium
High
Very High


RDG: Red Data Girl




volt9 Liquid Velocity




Suisei no Gargantia




volt9 Liquid Velocity


Jack: "Der nächste Sci-Fi Anime mit Mechaanteil von einem großartigen Writer, kein anderer als der allseits geliebte Gen Urobuchi. Diesmal wieder ein Original Anime, nach Psycho Pass wird wieder bewiesen, was die alles draufhaben. Die Story spielt in einer weit entfernten Zukunft in einer Galaxie, in der gerade ein großer Kriegsangriff durchgeführt wird. Aber dieser schlägt fehl, weil die pflanzenartigen Gegner zu stark sind und die Einheiten werden zum Rückzug über ein Wurmloch angeleitet. Redo, ein schon junger Lieutenant, wird von seinem Commander zwar beschützt, schafft es aber nicht zurück zum Schiff und wird durch das Wurmloch aufgesogen.

Es kommen weitere Charaktere ins Spiel, die den Roboter von Redo, ich nenne ihn mal Red, weil das cooler ist, gefunden haben und ihn nun auseinander bauen wollen, aber ihre Technologie im Vergleich dazu höhlenmenschenartig erscheint. Red erfährt über sein eingebautes AI Pilotensystem, dass sie durch das Wurmloch an einen zufälligen Punkt im Universum gebracht wurden. Wie sich herausstellt, ist es die Erde, der Ursprung der Menschheit, von der jeder in seiner Galaxie dachte, sie sei nur ein Mythos. Wie wahrscheinlich ist es, dass das alles nur Zufall war ? Schließlich ist das Universum größer als yourmomma

Es sieht am Anfang sehr kampflastig aus, aber die Erde sieht auch nicht mehr so aus, wie wir sie kennen. Sie ist überflutet und es existieren riesige Schiffe, auf denen Menschen leben und versuchen zu überleben. Für mich bietet das ziemlich wenig Spannung, aber es scheint der Kontrast zum Soldat Red zu sein, der jetzt in einer friedlichen Zone leben soll. Wie friedlich das alles bleibt unter Urobuchi's Hand ist nur eine Frage der Zeit, da bin ich mir sicher."

Hype Faktor:
Very Low
Low
Medium
High
Very High


Episode 2

Jack: "Ziemlich so stabil wie die erste Episode, auch wenn der Fight hier am Ende etwas lächerlich wirkte, weil das schon sehr einsetig und zu lässig aus dem Ärmel gezogen aussah. Vielleicht wird hier aber auch der Anker dafür gesetzt, wie schwierig jeder zukünftige Kampf sein könnte und man blickt nur auf tatsächlich lächerliche Kleinigkeiten zurück, das wäre schon ziemlich stilvoll. Ob der Anime so weit geht interessiert mich sehr. Es ist wohl nicht überraschend, dass man momentan noch kaum ahnen kann, wer zuerst unter der Feder des Urobutchers sterben wird, bei 12 Folgen muss es spätestens bis zur 4. soweit sein."

Hype Faktor:
Very Low
Low
Medium
High
Very High


Valvrave The Liberator



volt9 Liquid Velocity


Jack: "Es ist da, endlich. DAS Original Mech Spektakel von Sunrise. Nach der ersten Episode kann man aber nur von einem Debakel reden. Man muss ebenfalls sagen, dass ich sehr gut verstehen kann, worauf die hinauswollen, aber aber doof. Der Plot dreht sich um den Highschooler Haruto Tokishima, der gerade an einem Wettessen gegen seine heimliche Liebe Shoko antritt, die ziemlich angenehm und sympathisch vorgestellt wird. Allgemein gehts aber von diesem komisch in Szene gesetzten Wettessen zu generic Szenen beim Schwimmen, alles nicht ansehnlich und austauschbar.

Neben den vielen Charakteren in der Schule laufen noch andere Studenten nebenbei an einem anderen Schauplatz rum und befinden sich auf einer Killing Spree, geht direkt brutal los. Ihr Ziel ist es einen besonderen Uberroboter namens Valvrave in ihre Gewalt zu bringen. Auch wenn sie alle Wissenschaftler über den Haufen ballern, wird Valvrave aus dem geheimen Gebäudekomplex nach oben geschossen, dumm gelaufen, aber so ist die Realität. Haruto und seine Mitschüler werden währenddessen angegriffen und die Schokobraut wird vielleicht weggeballert, vielleicht nicht, hat keiner gesehen. Kommt aber bitte nicht mit THE MC'S A WHINY BITCH, ist er nicht.

Die erste Episode ist definitiv anders als vieles andere. Es wird eine sehr breite Masse an Charakteren gezeigt, leider verliert man da die Zeit sich auf einzelne zu konzentrieren, denn man hat das Gefühl, dass man keine Ahnung hat, was gerade abgeht. Trotzdem kann sich das alles noch verbessern, auch wenn die Mecha Action lame war. Haruto steigt mit Plänen eines Rachefeldzugs in Valvrave ein, muss aufgeben ein Mensch zu sein und legt direkt los. Das einzig Gute waren die Samuraischwerter, ein Mecha mit Samuraischwert ist gnadenlos cool. Am Ende hatte man das Gefühl, dass das eher I Can't Believe My Gundam Pilot is a Kawaii Vampire!! Episode 1 war, aber entscheidet selbst."

Hype Faktor:
Very Low
Low
Medium
High
Very High


Yahari Ore no Seishun Love Come wa Machigatteiru.




Jack: "In Zukunft nennen wir das einfach mal Oregairu. Das ist wieder mal eine RomCom, Romantic Comedy, gemacht von Brains Base. Nach Amnesia, was ich schon wieder vergessen habe, musste das hier wieder gut werden. Überraschung, es ist tatsächlich gut. Man hatte schon viele RomCom's, mit einem Kuss in der 2. Episode oder mit Charakteren, die lieber Freundinnen anstatt FREUNDINNEN haben wollten, mit Oregairu hat man simpel gesagt einen Protagonisten namens Hachiman Hikigaya, der sich nicht verlieben möchte und sich für sein Highschooldasein kein dummes RomCom Szenario wünscht.

Moment, wär es nicht super, wenn er, als scheinbar kontroverser Typ, der keine richtigen Freunde aufweist und auch keine Anstalten macht, welche kennenzulernen, mit der schönsten und populärsten Frau der Schule zusammenkommt ? Ja fast, denn er wird von seiner Lehrerin nach einem wiedermal verhauenen Test in den Club gesteckt, den die besagte Frau Yukino Yukinoshita leitet. Man diese Namen sind so geil. Der Humor auch, wenn er mir doch am Anfang missfiel, ist er ausgefallener als ich dachte. Yukino ist eine eiskalte Frau mit Spitznamen "Ice-cold Beauty", dem sie treu bleibt, aber ohne "Hentai~~echhi" Sprüche auskommt, nicht wie gewisse andere Charaktere aus anderen Serien.

Insgesamt sieht das wieder sehr frisch aus, nach meinem großen Liebling Tonari bin ich sehr gespannt, was Brains Base daraus macht. Die Charaktere sind authentisch und nicht zu aufgesetzt. Es erfindet zwar nicht die awkward Teenager Romance neu, aber sicherlich eine nette Abwechslung jede Woche, auf die man sich verlassen kann."

Hype Faktor:
Very Low
Low
Medium
High
Very High


Episode 2

Jack: "Chuunibyou ist wie die Pest der Animewelt, aber die Pest verspricht hoffentlich ausgerottet zu werden. Man lernt also einen Bekannten von Hachiman kennen, der vom Club Hilfe für sein literarisches Werk haben möchte. Insgesamt ist das Chunnibyou Syndrom nicht schrecklich verarbeitet, aber irgendwann kann es schon nerven, wenn man schon so viel damit gesehen hat und auch Oregairu das Rad nicht neu erfindet.

Der Humor aus der ersten Episode hat sich kaum verändert, es ist schon sehr witzig mit anzusehen, wie dieser selbstbewusste Typ verbal auseinandergenommen wird. In der Zwischenzeit sieht man mehr Charaktere und die Story baut sich wie von alleine auf. Bislang bin ich sehr zufrieden mit Oregairu, das werd ich definitiv bis zum Ende durchziehen."

Hype Faktor:
Very Low
Low
Medium
High
Very High


Dieser Beitrag wurde 20 mal editiert, zum letzten Mal von JUMP: 31.03.2013 17:38.

Anime/Manga Talk 29.08.2011 12:41 JUMP ist offline Beiträge von JUMP suchen

whisk whisk ist männlich
Moderator


Avatar von whisk

Dabei seit: 09.10.2009
Beiträge: 4.593

Guthaben: 72.628 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück

Wohnort: Kassel
Programm: Cs4

Spacer
      

Hier reden wir also allgemein über anis
also ok dann schlag ich vor wir benutzen spoiler usw.
halt nur lesen wenn ihr bei der aktuellen folge seid oder so



Ao no exorcist spoiler:



Fand den 2. kampf von rin und dem erdkönig sehr kurz
war sehr lahm :/

Aber der erdkönig is glaube als ein hamster oder sowas neugeboren weil der schulleiter den jetzt immer bei sich hat, und der hat auch son horn wie der erdkönig dämon



naja und sonst find ich
Un-Go
Fate/Zero
Mirai Nikki

werden nice animes



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von whisk: 29.08.2011 20:51.

Anime/Manga Talk 29.08.2011 20:51 whisk ist offline Beiträge von whisk suchen

we came as romans
Kōhai ( ゚Д゚)

Flegmon beschde


Avatar von we came as romans

Dabei seit: 31.01.2008
Beiträge: 2.399
Classing-Rank: Solid Intermediate

Guthaben: 54.875 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück


Spacer

RE: Anime/Manga Talk

      

@ blacky

wtf erdkönig? wiedergeboren? meinst du amaimon? der anime scheint ja vollgestopft mit fillern


@jump ich werd guilty crwon, persona 4, phi brain und kyoukai senjou no horizon aufjedenfall mal anschaun. /e hab die gundam serie vergessen, auch wenns scheiße aussieht (gundam x pkmn) werd ich mal rein schauen aber ich glaube es wird derbst kacke

warscheinlich auch noch paar andere aber noch nich so drüber nachgedacht


liest hier eig jemand air gear? wenn ja wie weit und wie mans findet. seit zwei wochen schon kein neues chapter mehr gekommen, hoffentlich wirds diese woche was :/


naja es gibt ja noch nen neuen trailer zu evangelion 3.0 aber man sieht nicht wirklich was xD






bestesbunny<3



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von we came as romans: 30.08.2011 18:51.

Anime/Manga Talk 30.08.2011 18:46 we came as romans ist offline Beiträge von we came as romans suchen

whisk whisk ist männlich
Moderator


Avatar von whisk

Dabei seit: 09.10.2009
Beiträge: 4.593

Guthaben: 72.628 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück

Wohnort: Kassel
Programm: Cs4

Spacer

RE: Anime/Manga Talk

      

@xarf:



Guck gefälligst den anime du geiler typ
ja ich mein amaimon, als rin ihn gekillt hat gabs noch keine erklärung, dass er in
ein hamster verwandelt wurde oder so
man hat nur manchmal son hamster bei mephisto gesehen, der so ähnlich aussah wie amiamon

sry ich merk mir nie namen bro, deshalb erdkönig etc.^^




Ahja und Mardock Scramble Episode 1 (Der erste teil von einem 3 teiligen film) is sehr geil find ich
kann ich nur weiter empfehlen, besonders weil der erste teil so spanenend endet
ist btw ein anime mit viel gewalt etc.

Usagi drop is echt nice btw
first anime das so ne nette atmo von sich gibt

NO.6 wird immer stranger....



Anime/Manga Talk 30.08.2011 19:02 whisk ist offline Beiträge von whisk suchen

we came as romans
Kōhai ( ゚Д゚)

Flegmon beschde


Avatar von we came as romans

Dabei seit: 31.01.2008
Beiträge: 2.399
Classing-Rank: Solid Intermediate

Guthaben: 54.875 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück


Spacer

RE: Anime/Manga Talk

      

ich lese den manga blacky xD

ich werd mir mardock scramble mal anschaun sieht nich schlecht aus

btw gestern mit katanagatari angefangenm, zeichenstil und animation find ich schonmal sehr nice und inhalt gefällt mir eig auch nur ist die episodenlänge ein problem da dann doch viel gelabert wird und es momente gibt die todlangweilig sind






bestesbunny<3



Anime/Manga Talk 30.08.2011 19:07 we came as romans ist offline Beiträge von we came as romans suchen

whisk whisk ist männlich
Moderator


Avatar von whisk

Dabei seit: 09.10.2009
Beiträge: 4.593

Guthaben: 72.628 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück

Wohnort: Kassel
Programm: Cs4

Spacer

RE: Anime/Manga Talk

      

Nein guck gefälligst den anime
Xarf...bro....das is keine bitte oder so....verstehst du , du hast keine andere wahl als es zu tun großes Grinsen


Ja und Katanagatari hab ich nach der 2. folge aufgehört wegen der endlosen laberei
kam ich net druf kla



Anime/Manga Talk 30.08.2011 19:10 whisk ist offline Beiträge von whisk suchen

Jack Jack ist männlich
ナナナナナナナナBatman!

Prinzessin des Sector


Avatar von Jack

Dabei seit: 20.05.2010
Beiträge: 1.887
Classing-Rank: Low Intermediate

Guthaben: 353.836 Sector Coins
Aktienbestand: 40 Stück


Bereiche: Allgemeine Diskussion; World & Hightech News; Fun & Spam; Smalltalk; Battle-Section
Frage stellen

Spacer
      

Cool passender Thread wo ich gerade Conan in Serie, Filme, OVA's und Magic Files komplett durch habe, das war ein verdammt weites Stück nach 8 Monaten.
Auf meiner Liste steht danach erstmal
Persona 4
Darker than Black
Eureka Seven

Zu Persona 4 darf gesagt sein, dass es das mit Abstand beste PS2 Spiel war, das ich je gespielt habe und außer wenigen Ausnahmen hab ich da alles Nennenswerte durchgezockt. Ich hoffe man darf sich auf was ganz besonderes freuen.

Könnt ihr was empfehlen an neueren Animes aus der letzten Zeit ? Möchte mir mal auch die neuen Sachen antun.



Anime/Manga Talk 30.08.2011 20:48 Jack ist offline Beiträge von Jack suchen

JUMP JUMP ist männlich
konnichiwa bitches


Avatar von JUMP

Dabei seit: 07.07.2008
Beiträge: 1.700
Classing-Rank: Low Intermediate

Guthaben: 15.321 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück


Themenstarter Thema begonnen von JUMP
Spacer
      

Zitat:
Original von TANK
Könnt ihr was empfehlen an neueren Animes aus der letzten Zeit ? Möchte mir mal auch die neuen Sachen antun.


Definitiv Steins;Gate. Läuft aktuell noch, 2 Folgen noch. Echt cooles Zeitreise Drama.
Ansonsten wären da noch
Mahou Shojo Madoka Magica (lass dich bloß nicht vom ersten Eindruck blenden, falls du denkst, das ist so ein kitschiger Mädchen Anime)

Durarara! (wenn du Baccano! magst, wird dir der auch gefallen. Falls du den noch nicht kennst, auch sehr zu empfehlen.)

Arakawa under the Bridge + Sequel (Nicht jedermanns Sache, gehört aber definitiv zu meinen Top 5 Lieblingsanime)

Usagi Drop (läuft noch, ist gerade bei 8/11. Feel-Good Anime ohne großen Radau. Die kleine Rin ist einfach bezaubernd :3)

Spoiler Steins;Gate Folge 22:
baww Pipi inne Augen ;__;


Spoiler Naruto Kapitel 553:
Endlich ist Sasuke wieder da, mal sehen, was er so neues drauf hat. Und Narutos Planeten-Rasengan Ding ging ja mal ab.



Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von JUMP: 31.08.2011 20:00.

Anime/Manga Talk 30.08.2011 21:31 JUMP ist offline Beiträge von JUMP suchen

Drum Drum ist männlich
n-no homo


Avatar von Drum

Dabei seit: 23.10.2010
Beiträge: 1.086
Classing-Rank: Low Semi Professional

Guthaben: 86.059 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück

Wohnort: Schweiz
Programm: Gimp, Photoshop
Deviantart: zwordarts

Spacer
      

hmm liest sonst noch wer hier bakuman?^^
Wobei ich finde, dass die Story in letzter Zeit immer langweiliger wurde.






Anime/Manga Talk 31.08.2011 20:21 Drum ist offline Drum Homepage Beiträge von Drum suchen

JUMP JUMP ist männlich
konnichiwa bitches


Avatar von JUMP

Dabei seit: 07.07.2008
Beiträge: 1.700
Classing-Rank: Low Intermediate

Guthaben: 15.321 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück


Themenstarter Thema begonnen von JUMP
Spacer
      

Zitat:
Original von ZwordArts
hmm liest sonst noch wer hier bakuman?^^
Wobei ich finde, dass die Story in letzter Zeit immer langweiliger wurde.


hier

Liest du Scans oder Bände?
Falls Bände: Hmm naja, fand ich nicht so, kann aber auch daran liegen, dass man so lange auf einen Band wartet.

so endlich Bände 8 und 9 von 20th Century Boys gegönnt :3



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von JUMP: 31.08.2011 21:47.

Anime/Manga Talk 31.08.2011 21:22 JUMP ist offline Beiträge von JUMP suchen

Drum Drum ist männlich
n-no homo


Avatar von Drum

Dabei seit: 23.10.2010
Beiträge: 1.086
Classing-Rank: Low Semi Professional

Guthaben: 86.059 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück

Wohnort: Schweiz
Programm: Gimp, Photoshop
Deviantart: zwordarts

Spacer
      

Zitat:
Original von jump
Zitat:
Original von ZwordArts
hmm liest sonst noch wer hier bakuman?^^
Wobei ich finde, dass die Story in letzter Zeit immer langweiliger wurde.


hier

Liest du Scans oder Bände?
Falls Bände: Hmm naja, fand ich nicht so, kann aber auch daran liegen, dass man so lange auf einen Band wartet.

so endlich Bände 8 und 9 von 20th Century Boys gegönnt :3


ich lese scans^^ und auch da wartet man übelst lange^^






Anime/Manga Talk 01.09.2011 18:43 Drum ist offline Drum Homepage Beiträge von Drum suchen

taco taco ist männlich
Grafikpapst


Avatar von taco

Dabei seit: 22.08.2008
Beiträge: 4.793
Classing-Rank: Solid Moderate

Guthaben: 605 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück

Programm: Photoshop CS3

Spacer
      

Zitat:
Original von jump

Spoiler Naruto Kapitel 553:
Endlich ist Sasuke wieder da, mal sehen, was er so neues drauf hat. Und Narutos Planeten-Rasengan Ding ging ja mal ab.



ich find des ems cool xD wird bestimmt nice. wurde auch zeit das man den wieder sieht.




e: unterscheidet sich bei steins gate der anime vom manga? also ich mein jetzt wie bei z.b shaman king. da is ja der manga komplett anders als der anime.

shaman king ist auch einer meiner lieblingsmangas.



Anime/Manga Talk 01.09.2011 18:45 taco ist offline Beiträge von taco suchen

Goethe
Graffity Partisans


Avatar von Goethe

Dabei seit: 23.01.2011
Beiträge: 376
Classing-Rank: Low Intermediate

Guthaben: 1.260 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück


Spacer
      

Das lustige an Bakuman find ich die Irony die da drin steckt, in der Geschichte werden ja immer wieder erwähnt was die durch machen um nen erfolgreichen Manga hinzukriegen und wenn du den Manga liest merkst du halt das der Author und der Zeichner wahrscheinlich wirklich die Denkschemen haben wie die Mashiro und Takagi, wie z.B. des ding jetzt mit dem "bösen" rivalen.

Anime/Manga Talk 01.09.2011 18:51 Goethe ist offline Beiträge von Goethe suchen

we came as romans
Kōhai ( ゚Д゚)

Flegmon beschde


Avatar von we came as romans

Dabei seit: 31.01.2008
Beiträge: 2.399
Classing-Rank: Solid Intermediate

Guthaben: 54.875 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück


Spacer
      

Spoiler Naruto Kapitel 553:

tbh sasukes ems war eine entäuschung und ich finds scheiße, es sieht aus wie vorher mit schwarzen strichen drin, hab warscheinlich zu viel erwartet. narutos rasengan war cool, und ich hoffe mal das bald der letzte zombie gezeigt wird.



Spoiler Bleach Kapitel 462:
iwie hab ich kb mehr auf ginjou, und ich hoffe ichigo hat noch hollowkräfte. normaaler shinigami ist langweilig, und shinigami/fullbring meh ich hab genug von seinem powerrangerfullbring






bestesbunny<3



Anime/Manga Talk 01.09.2011 18:59 we came as romans ist offline Beiträge von we came as romans suchen

JUMP JUMP ist männlich
konnichiwa bitches


Avatar von JUMP

Dabei seit: 07.07.2008
Beiträge: 1.700
Classing-Rank: Low Intermediate

Guthaben: 15.321 Sector Coins
Aktienbestand: 0 Stück


Themenstarter Thema begonnen von JUMP
Spacer
      

Zitat:
Original von taco
Zitat:
Original von jump

Spoiler Naruto Kapitel 553:
Endlich ist Sasuke wieder da, mal sehen, was er so neues drauf hat. Und Narutos Planeten-Rasengan Ding ging ja mal ab.



e: unterscheidet sich bei steins gate der anime vom manga? also ich mein jetzt wie bei z.b shaman king. da is ja der manga komplett anders als der anime.

shaman king ist auch einer meiner lieblingsmangas.


bis jetzt nur unwesentlich, bin aber erst bei chapter 2 :3

jo bei bakuman denkt man ziemlich oft an das autorenduo selbst, schade ist nur, dass die beiden sich nicht auch so wie ashirogi muto kennengelernt haben :3

/e
@xarf
jo, ich würde auch gerne mal wissen wer der von tobi gefürchtete körper ist. ich vermute irgendwie, dass es Madaras ursprünglicher Körper ist und er den körper gewechselt hat oder so, würde die reaktion erklären aber kp xD



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von JUMP: 01.09.2011 19:05.

Anime/Manga Talk 01.09.2011 19:01 JUMP ist offline Beiträge von JUMP suchen
 
Spacer
   
GFX-Sector
unregistriert


 hat kein Avatar


Spacer

Hat dir das Thema gefallen?


Wenn dir das Thema Anime/Manga Talk im Bereich Sector Talks gefallen hat, würden wir uns sehr freuen, wenn Du Dich bei uns kostenlos registrieren oder anmelden würdest!

  • √ kostenlose Mitgliedschaft
  • √ Zugriff auf über 800 kostenlose Photoshop Tutorials
  • √ Zugriff auf über 100 GB Photoshop-Ressourcen (Brushes, Render, PSDs, ...)
  • √ große und aktive Battle-Section
  • √ konstruktives Feedback zu GFX-Werken
  • √ einzigartiges Design
  • √ eines der größten Grafikplattformen in Deutschland
  • √ uneingeschränkte Nutzung des Forums
  • √ werbefreies Forum nach Registrierung

Jetzt kostenlos registrieren und alle Vorteile als registriertes Mitglied genießen!

Neuer Beitrag 31.08.2016 13:10  
Seiten (107): [1] 2 3 4 5 6 7 8 nächste » ... 107 Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GFX-Sector » Offtopic » Allgemeine Diskussion » Sector Talks » Anime/Manga Talk

Thematisch passende Themen zu Anime/Manga Talk
Thread
Anime (Forum: Signaturen/Avatare)
paar anime signas (Forum: Signaturen/Avatare)
new anime-tag :D (Forum: Signaturen/Avatare)
New Anime Sigi (Forum: Signaturen/Avatare)
JOGRO / Anime Wallpaper² (Forum: Wallpaper)